Tagesablauf

Die Kinder haben bei uns einen strukturierten Tagesablauf. Ein vorgezeichneter Tagesablauf hilft den Kindern Sicherheit und Zuverlässigkeit zu vermitteln. Jeder Tag gliedert sich in verlässliche Schritte wie Begrüßung, gemeinsames Frühstück, Morgenkreis, freiem und angeleitetem Spiel.

Ab 7.30 Uhr trudeln die Kinder ein. Nach einer kurzen Übergabe, in der wir die wichtigsten Informationen (hat das Kind gut gegessen, geschlafen, oder gibt es sonst etwas wichtiges) ausgetauscht haben, dürfen die Kinder erst einmal im Spielzimmer schauen, ob alles wie immer ist, und somit mit Sicherheit in den Tag starten. 

Zwischen 9.00 Uhr und 9.30 Uhr wird zusammen gefrühstückt.
ca. 9.30 Uhr bis 11:30 Uhr Raum und Zeit / Angebote für die Kinder für gemeinsame Gespräche, Lieder, Geschichten, Gedichte, Sorgen, Fragen, Ideen, Projekte, Pläne, Gedanken für den Tag, Erkundungen oder Exkursionen oder Fest und Feiern oder ... für die wichtigste Tätigkeit der Kinder: das Spiel.
In diese Zeit fällt auch das Obstfrühstück.

Ab ca. 10.00 Uhr gehen wir je nach Wetterlage raus. Entweder in den Garten, den Wald, auf Spielplätze oder in den nahegelegenen Kurpark.
Darum ist eine wetterfeste Kleidung sehr wichtig. Dazu gehören Sonnenhut, Sonnencreme, Regenhose, Gummistiefel, Mütze, Handschuhe....  

 Ab ca.11.30 Uhr essen wir zu Mittag. 
Ich achte auf eine abwechslungsreiche und kindergerechte Ernährung.
Flaschen und Kleinkindkost werden von den Eltern mitgebracht.
 
Alle Mahlzeiten finden jeden Tag zur gleichen Uhrzeit statt.
Gerne hänge ich im Eingangsbereich zur Information ein Essenplan für die laufende Woche aus. 
Vor dem Essen reichen wir uns die Hände und sagen:
„Piep, piep, piep wir haben uns alle lieb, jeder ist so viel er kann, nur nicht seinen Nebenmann. Nun nehmen wir es ganz genau, auch nicht seine Nebenfrau, piep, piep, piep guten Appetit.“

Die Kleinen brauchen nach den vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen eine Ruhepause. Zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr ist Ruhe- und Schlafenszeit. 
In dieser Zeit, können auch keine Kinder abgeholt werden.

Zwischen 14.00 und 15.00  Uhr werden die Kinder die noch schlafen, langsam geweckt.
Danach gibt es noch etwas Obst oder Joghurt zur Stärkung.

Danach haben wir Zeit für Spiel und Bewegung
freies Spiel (drinnen oder draußen)
Kreatives Spiel (arbeiten mit verschiedenen Materialien, malen etc.)

Zwischen 14.00 Uhr bis 18:00 Uhr werden die Kinder von den Eltern abgeholt.

Der Ablauf eines Tages kann nach Wetterlage, Anzahl der Kinder und anderen Umständen variieren und wird entsprechend angepasst.



Copyright by Sandra Kratz (2006-2014)